Dritter Platz in der mittleren Altersstufe

Tim Wildenhues, Maurice Horstmann, Vincent Tummel

Drei dritte Plätze hat die Jury des Schreibwettbewerbs "Was ist mir fremd?" in der mittleren Altersgruppe ausgelobt. Einer von ihnen hat drei Autoren: Tim Wildenhues, Maurice Horstmann und Vincent Tummel, alle elf Jahre alt.

AHAUS/KREIS

von von Sylvia Lüttich-Gür

, 10.10.2011, 19:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

und Tim Wildenhues aus Heek besuchen die fünfte Klasse der Canisiusschule. Freizeitschriftsteller sind die Drei eigentlich nicht. Dennoch haben sie viel Freude gefunden an ihrem gemeinsamen Projekt. Denn ihre Geschichte ist so spannend, wie sie es selbst von einem Buch erwarten: Ein Junge stürzt in eine fremde Welt – und begegnet dort den schaurigschönen Sagengestalten der klassischen Antike. Vincent ist in seiner Freizeit Lego-Techniker, Tim angelt gerne, und Maurice mag Schach-Partien. Und vielleicht setzt sich das Trio demnächst zusammen, um eine Fortsetzung zu schreiben.  

Lesen Sie jetzt