Drogenkurier oder unwissender Fahrer? 41-Jähriger kommt glimpflich davon

Redakteur
Der Zoll (hier ein Symbolbild) hatte das Fahrzeug des Angeklagten und seines Begleiters kurz hinter der niederländisch-deutschen Grenze gestoppt. Aus dem Fahrzeug wurden Beutel mit 120 Gramm Marihuana geworfen. Am Dienstag endete die Geschichte vor dem Amtsgericht.
Der Zoll (hier ein Symbolbild) hatte das Fahrzeug des Angeklagten und seines Begleiters kurz hinter der niederländisch-deutschen Grenze gestoppt. Aus dem Fahrzeug wurden Beutel mit 120 Gramm Marihuana geworfen. Am Dienstag endete die Geschichte vor dem Amtsgericht. © Hauptzollamt Münster
Lesezeit

Beifahrer wurde schon im Mai abgeschoben

Fahrer rechnete sofort mit Zollkontrolle

Viele Fragen bleiben offen

Zu viel für Freispruch, zu wenig für Verurteilung