Einbrechern Riegel vorschieben: Experten geben Tipps auf der "Pro 2009".

AHAUS 46 Wohnungseinbrüche zählte die Polizei im vergangenen Jahr in Ahaus. Wie sich Hausbesitzer vor Einbrechern schützen können, das zeigen Polizei und Fachhandwerk am kommenden Wochenende auf der "Pro 2009".

31.03.2009, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrechern Riegel vorschieben: Experten geben Tipps auf der "Pro 2009".

<p>46 Einbrüche in einem Jahr in Ahaus. Auf der Messe "Pro" gibt es unter anderem auch Tipps zur Vorbeugung. MLZ-Foto dpa</p>

"Einbrüchen kann jeder mit einfachen Mitteln vorbeugen", erklären Polizei und Fachhandwerk. Schritt für Schritt begleiten sie Ratsuchende auf dem Weg zum sicheren Zuhause, von der Planung bis zur Umsetzung. Die kostenlose Sicherheitsberatung bei der Polizei steht dabei am Anfang.

Die Schutzgemeinschaft Borken ist eine von derzeit elf Schutzgemeinschaften im Netzwerk "Zuhause sicher". Dort engagieren sich 13 Polizeibehörden, 170 Fachhandwerkern sowie elf Unternehmen aus Industrie, Handel und Versicherungswirtschaft in dem gemeinnützigen Netzwerk. Das Netzwerk ist einer von über 300 Ausstellern auf 11 000 Quadratmetern Zeltfläche und 35 000 Quadratmetern Außenfläche der Messe "pro" auf dem Karpatengelände zwischen Ottenstein und Alstätte. Handwerk, Energie, Tourismus, Garten und Landwirtschaft sind am 4. und 5. April Schwerpunkte der "regionalen Leitmesse".

www.pro-karpaten.de

www.zuhause-sicher.de

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Steigende Strompreise
Ahauser Stadtwerke erhöhen erneut Strompreise – Rentner tobt: „Man wird schlicht angelogen!“