Falscher Spendensammler unterwegs

Polizei ermittelt

Die SPD in Ahaus warnt vor einem Spendensammler, der in ihrem Namen von Haustür zu Haustür geht und um Spenden für einen ominösen Hilfsfonds oder eine Stiftung bittet. Der Mann soll sich dabei explizit an Menschen mit türkischen Wurzeln richten.

AHAUS

, 10.09.2014, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Falscher Spendensammler unterwegs

Die SPD in Ahaus bittet um weitere Hinweise und ruft vor allem weitere Geschädigte auf, sich zu melden. Eindringlich warnt sie davor, Spenden an der Haustür zu machen. „Wir sammeln in Ahaus keine Spenden“, sagt Dietmar Brüning, Mitglied der SPD Ahaus. Geschädigte, die in den vergangenen Tagen Spenden geleistet haben, können sich im Bürgerbüro der SPD melden, Tel. 38 86.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt