Familie, Garten und Zufriedenheit sind ihr Lebenselixier

Elisabeth Höwener 100 Jahre

AHAUS Ein Funkeln blitzt in den Augen, Neugierde zeigt sich in ihrem Gesicht, aufgeweckt wie ein junger Mensch, doch ist sie schon 100. Elisabeth Höwener feiert heute ihren ganz besonderen Geburtstag: „Wenn ich so zurückschaue“, so sagt sie, „kann ich es mir noch nicht vorstellen, dass ich schon ein Jahrhundert hinter mir habe.“

von Von Maria Bütterhoff

, 14.10.2009, 07:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wir heute 100 Jahre alt: Elisabeth Höwener.

Wir heute 100 Jahre alt: Elisabeth Höwener.

Von Düsseldorf über Warendorf kam sie 1946 mit ihrem Mann Dr. Franz Höwener nach Ahaus. Er leitete die hier Landwirtschaftsschule. Sie selbst arbeitete als „Freie Mitarbeiterin“ am Gesundheitsamt und führte unter anderem die Schuluntersuchungen durch. Schmunzelnd erzählt die jung gebliebene Seniorin, dass sie ihren Alltag mit leichter Mithilfe noch selbst bewältigt. Zufriedenheit und Gartenarbeit sind ihr Lebenselixier. „Als das Seniorenheim bei mir anrief und fragte, ab wann ich den reservierten Platz beziehen möchte, habe ich gesagt: ‚Der Winterling im Garten fängt gerade erst an zu blühen, da kann ich doch noch nicht gehen.“

Lesen Sie jetzt