Feuerwehr kämpft gegen brennendes Bratfett in einer Firmenhalle am Rottweg (viele Fotos)

Feuerwehr Ahaus

Das Fett in einer Bratstraße eines fleischverarbeitenden Betriebs am Rottweg ist am Freitagnachmittag in Brand geraten. Die Feuerwehr kämpfte vor allem mit der starken Rauchentwicklung.

Ahaus

, 27.09.2019, 15:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr kämpft gegen brennendes Bratfett in einer Firmenhalle am Rottweg (viele Fotos)

Die Feuerwehr kämpfte am Freitagmittag gegen einen Fettbrand in einer Firmenhalle am Rottweg. © Stephan Teine

Mit Blaulicht und Sirene sind sehr viele Löschfahrzeuge gegen 14.50 Uhr ins Gewerbegebiet zum Rottweg, Ecke von-Braun-Straße, ausgerückt. Dort brannte in einer Halle eines fleischverarbeitenden Betriebs eine Bratstraße. Durch den Fettbrand kam es zu einer enormen Rauchentwicklung.

Feuerwehr kämpft unter Atemschutz gegen dichten Rauch

Die Feuerwehr, die unter Atemschutz vorging, löschte das Feuer mit einem Schaumangriff. Danach war sie noch längere Zeit damit beschäftigt, die völlig verrauchte Halle zu belüften.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fett in der Bratstraße einer Firma am Rottweg gerät in Flammen

In einem Fleisch verarbeitenden Betrieb ist am Freitagmittag Feuer ausgebrochen. Die Ahauser Feuerwehr bekämpfte das brennende Fett in einer Bratstraße und lüftete danach die Halle. Verletzt wurde niemand.
27.09.2019
/
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine
Die Löschzüge aus Ahaus und Wüllen haben am Freitagmittag gegen den Fettbrand in einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Ecke von-Braun-Straße/Rottweg gekämpft.© Stephan Teine

Im Einsatz waren 47 Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache Ahaus, sowie die Löschzüge Ahaus und Wüllen der Freiwilligen Feuerwehr.

Lesen Sie jetzt