Feuerwehr löscht brennenden Kühllaster an der Kettelerstraße

55.000 Euro Schaden

Einen brennenden Kühltransporter musste die Feuerwehr am Dienstagvormittag in Ottenstein löschen. Der Fahrer konnte den Wagen im letzten Moment noch am Straßenrand abstellen.

Ahaus

, 10.12.2019, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar zügig löschen, an dem Kühltransporter entstand aber trotzdem Totalschaden.

Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar zügig löschen, an dem Kühltransporter entstand aber trotzdem Totalschaden. © Kippic

Ein Kühlwagen ist am Dienstagvormittag in Ottenstein ausgebrannt. Der Fahrer hatte gegen 11.15 Uhr auf der Kettelerstraße bemerkt, dass Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Er konnte das Fahrzeug noch an den Fahrbahnrand fahren und rechtzeitig aussteigen.

Im Einsatz an der Kettelerstraße waren die Kräfte der Feuerwache Ahaus und der Löschzug Ottenstein.

Im Einsatz an der Kettelerstraße waren die Kräfte der Feuerwache Ahaus und der Löschzug Ottenstein. © Kippic

Totalschaden war nicht mehr zu verhindern

Binnen weniger Minuten stand das Fahrzeug in Vollbrand. Der Löschzug Ottenstein sowie die Feuerwache Ahaus eilten zur Einsatzstelle. Mit Löschschaum wurden die Flammen erstickt. Die Feuerwehr konnten einen Totalschaden jedoch nicht mehr verhindern.

An dem Kühlwagen entstand durch das Feuer Totalschaden. Die Polizei schätzt ihn auf rund 55.000 Euro.

An dem Kühlwagen entstand durch das Feuer Totalschaden. Die Polizei schätzt ihn auf rund 55.000 Euro. © Kippic

Die Polizei schätzte die Schadenshöhe vor Ort grob auf 55.000 Euro. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Kettelerstraße für gut 90 Minuten gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt