Die Botschaft am Briefkasten ist eindeutig: „Die Firma Finnah Packtec ist erloschen.“
Die Räume des Unternehmens "Finnah Packtec" im Ahauser Industriegebiet stehen leer, die Botschaft am Briefkasten ist eindeutig. © Markus Gehring
Ahauser Unternehmen

„Finnah Packtec“-Pleite: kein Investor gefunden, 42 Mitarbeiter betroffen

Anfang des Jahres hat das Ahauser Unternehmen „Finnah Packtec“ Insolvenz angemeldet. Die Hoffnung auf einen Investor zerschlug sich. 42 Mitarbeiter verloren daher ihren Job.

Schon Ende August rückten in der Ahauser Einsteinstraße die Lastwagen an. Möbelpacker räumten die letzten verbliebenen Sachen aus Lagerhallen und Büroräumen des Ahauser Unternehmens „Finnah Packtec“. Seitdem steht das Gebäude leer, drinnen herrscht eine Geisterkulisse. Auf dem Briefkasten steht: „Bitte keine Post etc. mehr einwerfen. Die Firma Finnah Packtec ist erloschen.“

Corona erschwert die Suche nach Investoren

Hoher Kosten- und Konkurrenzdruck

Zweimal fand sich ein Investor

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.