Flohmarkt reicht Hände nach Nigeria

15.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus "Njiko aka" (sich die Hände reichen) - mit diesem Motto ist Dr. Uche Obodoechina aus der St. Mariengemeinde Ahaus zurück nach Nigeria gereist. Ein Flohmarkt am Samstag, 27. Oktober in den Räumen der Schule Don-Bosco-Schule soll ihn beim Aufbau einer neuen Schule unterstützen. Von 11 bis 16 Uhr können alle Schnäppchenjäger in den vielfältigen Auslagen stöbern und fündig werden.

Interessenten, die selbst einen Stand aufbauen möchten, sollten sich möglichst bis zum 22. Oktober von 8 bis 11 Uhr in der Verwaltung der Don-Bosco-Schule unter Tel. 3270 melden. Als Standgebühr sind drei Euro zu entrichten sowie eine Kuchenspende für die Cafeteria. Der Zeitraum für den Aufbau der Stände ist am Flohmarkttag zwischen 10 und 11 Uhr. Die Erlöse aus den Standgebühren sowie die Einnahmen der Cafeteria sollen kommt Father Uche zugute.

Lesen Sie jetzt