Vor knapp einem Jahr wurde mit Thomas Enning (l.) stolz der neue Caterer für die weiterführenden Schulen in Ahaus präsentiert. Er war in die Bresche gesprungen, um den Caterer aus Münster zu ersetzen, der seinen Vertrag gelöst hatte. Bei der neuen Ausschreibung für das Schulcatering kam er nicht zum Zug.
Vor knapp einem Jahr wurde mit Thomas Enning (l.) stolz der neue Caterer für die weiterführenden Schulen in Ahaus präsentiert. Er war in die Bresche gesprungen, um den Caterer aus Münster zu ersetzen, der seinen Vertrag gelöst hatte. Bei der neuen Ausschreibung für das Schulcatering kam er nicht zum Zug. © Stadt Ahaus
Neuer Caterer

Gastronom Thomas Enning übernimmt Catering bei AHG und Gesamtschule

Das Alexander-Hegius-Gymnasium und die Irena-Sendler-Gesamtschule haben einen neuen Caterer. Für die Essensversorgung ist nun der Ahauser Gastronom Thomas Enning verantwortlich.

Lösung in der langen Diskussion um die Mittagsverpflegung für das Alexander-Hegius-Gymnasium und die Irena-Sendler-Gesamtschule: Wie die Stadt Ahaus jetzt mitteilt, hat Thomas Enning, Inhaber des Restaurants „Zur Barriere“, zum 1. September die Essensversorgung der beiden weiterführenden Schulen übernommen. Bereits im Juli hatte die Redaktion über Gerüchte berichtet, dass die Verwaltung überlege, lokale Gastronomen beim Schulcatering mit ins Boot zu holen.

Ahauser Gastronom freut sich auf neue Aufgabe

Corona-Pandemie erschwert die Aufgabe

Gemeinsames Konzept für die Essensversorgung

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.