Neujahrsempfang

Glück in Tüten statt Feier in der Ahauser Stadthalle

Einen Neujahrsempfang wird es im 2021 in Ahaus nicht geben. Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die Organisatoren entschieden, darauf zu verzichten. Stattdessen gibt es Glück in Tüten.
Gesellig ging es noch im vergangenen Jahr beim Neujahrsempfang zu. © Johannes Schmittmann

Die Coronavirus-Pandemie macht den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Darum muss der für Januar geplante Neujahrsempfang der Stadt Ahaus ausfallen.

„Die weiterhin angespannte Coronavirus-Situation lässt eine solche Veranstaltung aktuell nicht zu“, bedauert Doris Zevenbergen, Fachbereichsleitung Büro der Bürgermeisterin und Organisatorin der eigentlich jährlich stattfindenden Feier.

Rund 540 Gäste beim letzten Mal

Beim Neujahrsempfang kommen Ahauser Bürger gesellig zusammen, um sich auszutauschen und unterhalten zu lassen. Das Motto des letzten Neujahrsempfangs lautete „unter einem guten Stern“. Etwa 540 Gäste waren in die Stadthalle im Kulturquadrat gekommen.

„Aber natürlich möchten wir dennoch das neue Jahr willkommen heißen“, verrät Doris Zevenbergen, „In den ersten Wochen des neuen Jahres werden wir kleine ‚Tüten Glück‘ in Ahaus verteilen.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.