Kolumne

Guten Morgen: Innenstädte im Advent neu entdecken

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute geht es um das lokale Weihnachtsshopping.
Weihnachtsshopping ist auch vor Ort möglich. © Markus Gehring

In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, die Weihnachtsgeschenke im Handel vor Ort zu kaufen. Zugegeben, das ist nicht immer einfach und nicht in allen Fällen war ich bislang erfolgreich.

Aber die Ausflüge in die geschmückten Innenstädte habe ich auf jeden Fall genossen. Nach diesem Jahr, das wir größtenteils zu Hause verbracht haben, ist es doch auch ganz schön, mal wieder durch die Geschäfte zu schlendern.

Auswahl vor Ort ist größer als gedacht

Ich auf jeden Fall weiß die lokalen Einzelhändler nun noch mehr zu schätzen als zuvor. Und ich muss sagen: Die Auswahl vor Ort ist größer als gedacht, wenn man nur mal hinschaut. So habe ich mir auch ein paar Geschenke an mich selbst gegönnt.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt