Guten Morgen: Peinlicher Alarm auf dem Parkplatz

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute geht es um Tücken der Elektronik im neuen Auto.

Stadtlohn

, 23.12.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wird das Auto abgeschlossen, schaltet sich eine vorhandene Alarmanlage ein. Das sorgte auf einem Parkplatz in Stadtlohn für Aufregung.

Wird das Auto abgeschlossen, schaltet sich eine vorhandene Alarmanlage ein. Das sorgte auf einem Parkplatz in Stadtlohn für Aufregung. © picture alliance / dpa

Das Auto ist neu und als die junge Mutter damit zum Einkaufen will, wollen ihre beiden Jungs natürlich mit. Am Supermarkt angekommen, bleiben die Kinder im Auto, wollen sich das Auto mal näher ansehen. Mama schließ also den Wagen ab und geht in das Geschäft.

Es hat danach nicht lange gedauert, dann hatte die Alarmanlage des Autos die Bewährungsprobe bestanden. Die Innenraumüberwachung löste lautstarken Alarm aus, weil es durch die Kids starke Bewegung im Auto gab.

Auf dem Parkplatz sorgte das laute Hupen natürlich für viel Aufmerksamkeit. „Das war voll peinlich, alle haben ins Auto geschaut“, empfingen die beiden Jungs ihre Mutter wenig später.

Lesen Sie jetzt