Kolumne

Guten Morgen: Weihnachtsgeschenk liefert frustrierende Fitness-Daten

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen und nachdenklichen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute: Fitness-Daten, die keiner hören will.
Leider nur ein Symbolbild. Bei unserem Redakteur zeigt die Smartwatch andere Zahlen an. © picture alliance/dpa

Auch in der Kreisliga ruht seit drei Monaten der Ball. Leider fällt es mir ziemlich schwer, mich für irgendeine Art von Sport zu motivieren, die nicht in der Mannschaft ausgeübt wird. Zu Weihnachten wünschte ich mir daher eine Fitnessuhr. Neues Gerät, neues Glück.

Mein Plan, im neuen Jahr regelmäßig die Joggingschuhe zu schnüren, geht bisher aber eher mittelmäßig auf. Stattdessen zeigte mir das Weihnachtsgeschenk am Donnerstagabend zum wiederholten Mal ernüchternde Werte an. Gelaufene Schritte: 1300 (Tagesziel 6000). Durch Sport verbrannte Kalorien: 0 (Tagesziel 300). Vielleicht werde ich doch noch Fußballprofi, damit ich endlich wieder kicken kann.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt