Guten Morgen: Wir sehen uns!

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um einen Abschied, der eigentlich keiner ist.

Ahaus

, 16.09.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie alles begann: Mein erster Artikel für die Münsterland Zeitung...

Wie alles begann: Mein erster Artikel für die Münsterland Zeitung... © Münsterland Zeitung

Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Und was gibt es Schöneres für einen Lokaljournalisten als eine Kommunalwahl? Nichts! Gut, ein paar Sachen würden mir da schon einfallen, aber lassen wir das. Ich gehe. Heute ist mein letzter Arbeitstag bei der Münsterland Zeitung.

Vor dreieinhalb Jahren schrieb ich in der Redaktion an der Van-Delden-Straße meinen ersten Text. Es ging um die Pläne für das Ratshotel und einen möglichen Käufer. Die Resonanz eines hiesigen Großgastronomen war beachtlich! Ganz aus der Welt bin ich für so manchen Ahauser leider nicht. Mein neuer Arbeitgeber hat seinen Hauptsitz ebenfalls hier. Wir sehen uns! Da bin ich mir ziemlich sicher.

Lesen Sie jetzt