Höchste Körklasse erreicht

08.07.2008, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ottenstein Bei durchwachsenem Wetter fand die erste Körung des Schäferhundevereins, Ortsgruppe Ottenstein, statt. Die Teilnahme an der alljährlichen Körung für Deutsche Schäferhunde in der Region westliches Münsterland ist die Voraussetzung für jeden Schäferhundhalter, der sein Tier in die Zucht einbringen möchte. Von 41 gemeldeten Hunden wurden 37 vorgeführt. Aus der Ortsgruppe Ottenstein nahmen dreiMitglieder teil: Frank Bronstering mit seinem Rüden "Yogi von der Schiffslache", Heinz Sieverding und Rüde "Sirk vom Haus Vortkamp" sowie Beate Vortkamp mit "Shapur vom Haus Vortkamp" und "Grille von der Ottensteiner Festung". Sie alle stellten sich den kritischen Augen des Körmeisters Norbert Scharschmidt aus Bochum.

Den vier Hunden aus Ottenstein wurde ein hoher Qualitätsstandard und die Freigabe zum Züchten bescheinigt. Sie erhielten die Bewertung Körklasse I - die höchste Körklasse. Körmeister Scharschmidt bestätigte einen sehr gut organisierten Ablauf der Veranstaltung.

Lesen Sie jetzt