Die Hausarztpraxis Ahaus hat am Samstag, 7. November, von 9 bis 13 Uhr zur Infektsprechstunde geöffnet.
Die Hausarztpraxis Ahaus hat am Samstag, 7. November, von 9 bis 13 Uhr zur Infektsprechstunde geöffnet. © Christiane Hildebrand-Stubbe
Corona-Pandemie

In Ahauser Hausarztpraxis ist Samstag-Vormittag Corona-Sprechstunde

Wenn die Hausarztpraxis Ahaus am Samstag, 8. November, außer der Reihe öffnet, hat das einen besonderen Grund: Von 9 bis 13 Uhr ist Infektsprechstunde. An diesem Tag die einzige im Umkreis.

Seit Oktober hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe mit Blick auf die stetig steigenden Covid-19-Infektionszahlen in ihrem Zuständigkeitsgebiet an den Samstagen Sonder-Sprechstunden organisiert. Elf waren es im Oktober im Kreis Borken. Das Angebot wurde nach einer Abfrage unter den niedergelassenen Ärzten realisiert, sagt Jana Elbert von der KV-Pressestelle in Dortmund: „Die Ärzte konnten sich bei uns melden, ob sie diese zusätzliche Leistung anbieten möchten.“ Die nächste Infektsprechstunde findet jetzt in Ahaus statt. Von 9 bis 13 Uhr sind Dr. Nikolaus Balbach als Arzt und zwei medizinische Fachangestellte in erster Linie Ansprechpartner am Telefon.

Am Telefon entscheidet sich weiteres Vorgehen

Covid-19-Abstrich auch vor der Tür oder im Auto möglich

Über die Autorin
Seit über 30 Jahren dem Medienhaus treu verbunden geblieben, zunächst in Steinfurt und jetzt in Ahaus. Hegt eine Leidenschaft für gute Geschichten, Menschen und ihre Schicksale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.