Zu einem Feuer im Jutequartier rückte die Ahauser Feuerwehr am Morgen aus. © Kippic
Feuerwehr Ahaus

In Mehrfamilienhaus im Jutequartier brennt es im Obergeschoss

Zu einem Brand im Jutequartier ist der Löschzug Ahaus am Donnerstagmorgen (1.7.) ausgerückt. Dort brannte es in einer Wohnung im Obergeschoss.

Gegen 8.20 Uhr sind am Donnerstagmorgen Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Ahaus zu einem Brand ins Jutequartier ausgerückt. „Menschen in Gefahr“ lautete das Stichwort für die Alarmierung der Feuerwehr.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte. Im Abstellraum einer Wohnung hatten Möbel Feuer gefangen. Zum Glück konnten die Hausbewohner das Gebäude schnell verlassen, sodass niemand in Gefahr geraten war.

Zu einem Feuer im Jutequartier rückte die Ahauser Feuerwehr am Morgen aus.
Zu einem Feuer im Jutequartier rückte die Ahauser Feuerwehr am Morgen aus. © Kippic © Kippic

Der Löschzug Ahaus war mit 26 Einsatzkräften vor Ort und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Zur Ursache und zur Schadenshöhe lagen am Morgen noch keine Angaben vor.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Hat Spaß an lokaler Berichterstattung auf Augenhöhe des Lesers und schreibt gern über Themen, die die Menschen in der Region berühren.
Zur Autorenseite
Bernd Schlusemann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.