„Independent Chopper Ahaus“ fahren für den guten Zweck – und freuen sich auf Mitfahrer

Benefiz-Run

Zum dritten Mal laden die „Independent Chopper Ahaus“ zu einem Benefiz-Run ein. Gemeinsam wollen die Motorradfahrer Gutes tun und sich dabei den Fahrtwind um die Nase wehen lassen

Ahaus

, 27.08.2019, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Independent Chopper Ahaus“ fahren für den guten Zweck – und freuen sich auf Mitfahrer

Die "Independent Chopper Ahaus" laden alle Motorradfahrer am Samstag, 31. August, zu einer Tour für den guten Zweck ein. © Christian Bödding

Der Benefiz-Run startet am Samstag, 31. August, um 14 Uhr am Klubhaus an der Fuistingstraße 59. Die Motorrad-Tour führt über gut 100 Kilometer rund um Ahaus. Bei einem Zwischenstopp gibt es Kaffee und Kuchen.

Mitfahren kann jeder, der fünf Euro „Startgebühr“ bezahlt. Nach der Rückkehr in Ahaus startet um 19 Uhr eine Party im Klubhaus. Das Geld und weitere Spenden, die am Samstag gern gesehen sind, fließen Ahauser Kindergärten zu.

Im vergangenen Jahr nahmen über 140 Biker am Benefiz-Run teil. Sie spendeten insgesamt 1500 Euro, die dem Ahauser St.-Hildegard-Kindergarten zugute kamen. Die „Independent Chopper Ahaus“ gibt es seit 2015. Die mehr als 20 Motorradfahrer kommen aus Ahaus, Epe, Stadtlohn, Vreden und weiteren Orten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt