Kaminbrand am Baumschulweg gelöscht

Feuerwehr verhindert Ausbreiten

Zu einem Kaminbrand am Baumschulweg wurde die Feuerwehr Ahaus am Mittwochabend gegen 20 Uhr alarmiert.

AHAUS

von Von Manfred Elfering

, 31.10.2013, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gerade noch rechtzeitig konnte die Feuerwehr einen Kaminbrand am Baumschulweg eindämmen.

Gerade noch rechtzeitig konnte die Feuerwehr einen Kaminbrand am Baumschulweg eindämmen.

Beim Eintreffen der Wehr zeigten sich am Schornstein eines Zweifamilienhauses älterer Bauart deutliche Rauchentwicklung und Funkenflug, auch das Obergeschoss war bereits stark verraucht. Drei anwesende Bewohner des Hauses wurden aus dem Gebäude und in Sicherheit gebracht, eine von ihnen musste wegen Kreislaufproblemen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr stellte unterdessen fest, dass sich im Bereich des offenbar undichten Kamins die Holzdecken entzündet hatten, öffnete die Decken, löschte sie ab und hielt nach Glutnestern Ausschau. „Wir konnten den Brand gerade noch rechtzeitig eindämmen, das war sehr, sehr knapp“, stellte Feuerwehrchef Berthold Büter fest. 22 Einsatzkräfte des Löschzugs Ahaus sowie der Feuer- und Rettungswache waren beteiligt.

Lesen Sie jetzt