Katrin Damme, Werner Leuker und Dirk Klapsing (v.l.) – noch in dicker Jacke und mit viel Abstand – freuen sich auf die drei Konzerte im kommenden August. Für die Veranstaltungen im Schlossinnenhof hat die Stadt eine Ausfallbürgschaft übernommen. © Stephan Rape
Musiklandschaft Westfalen

Katze aus dem Sack: Für diese Künstler gilt die Ausfallbürgschaft

Für drei Konzerte am Schloss im August 2022 übernimmt die Stadt eine Ausfallbürgschaft. Am Freitag wurden die Namen der Künstler bekannt. Darunter alte Bekannte. Der Vorverkauf hat begonnen.

Die „SET Musical Company“, die „Zucchini Sistaz“ und Götz Alsmann sind die „namhaften, internationalen wie nationalen Künstler und Ensembles“, die im August im Innenhof des Schlosses auftreten und für deren Auftritt die Stadt eine Ausfallbürgschaft über 38.000 Euro übernommen hat. So hatte Bürgermeisterin Karola Voß in der vergangenen Ratssitzung die Spannung aufgebaut.

Karten sind ab sofort erhältlich

Klassische Musik findet in Ahaus kein großes Publikum

Musicals, Zucchini Sistaz und Götz Alsmann

300 bis 400 Karten pro Abend müssen verkauft werden

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.