Viele kleine Katzenbabys warten im Ahauser Tierheim derzeit auf ein neues Zuhause.
Viele kleine Katzenbabys warten im Ahauser Tierheim derzeit auf ein neues Zuhause. © privat
Tierheim Ahaus

Kein Tag ohne Findelkind: Flut an Katzenbabys erreicht das Tierheim

Das Ahauser Tierheim ist derzeit das neue Übergangszuhause vieler Katzenbabys. Warum gerade jetzt so viele Kitten im Tierheim eintreffen, kann Leiterin Julia Rehermann erklären.

Eine Welle an kleinen Kätzchen hat „Julias Tierheim in Ahaus“ an der Sabstätte 44 regelrecht überrollt. Tierheimleiterin Julia Rehermann spricht von einer „Kitten Flut“: „Es vergeht kein Tag ohne neues Findelkind. Derzeit sind es 26 Babys.“

Im Karton ausgesetzt

Kaninchen sind großes Thema

Über die Autorin
Redakteurin
Schon im Jahr 2015 kurz für die Münsterland Zeitung als Redakteurin tätig gewesen, nun nach einem Zwischenspiel als Redakteurin für Sonderprodukte in Dorsten und Haltern endlich wieder zurück im Münsterland und interessiert an spannenden Geschichten aus Ahaus und Umgebung.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.