Danny Yalcin (l.) und Hamza Jaser haben in Ahaus an der Schorlemer Straße eine Zweigstelle des „Mozzaik Grillhouse" eröffnet. © Johannes Schmittmann
Imbiss

Leerstand gefüllt: Mozzaik Grillhouse eröffnet Zweigstelle in Ahaus

Lange Zeit stand der Imbiss auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers leer. Nun haben die beiden Geschäftsführer des Ottensteiner „Mozzaik Grillhouse“ hier eine Zweigstelle eröffnet.

Donnerstag, 12.10 Uhr, Schorlemer Straße. Ein junger Handwerker kommt herein, eine FFP2-Maske bedeckt einen Großteil seines Gesichts. „Einmal wie immer“, sagt er in Richtung der zwei Männer, die hinter dem Tresen stehen. Danny Yalcin (26) und Hamza Jaser (35) wissen ohne weitere Nachfrage genau, was gemeint ist.

Der eine steckt das Fladenbrot in den Toaster, der andere schmeißt eine Ladung Pommes in die Fritteuse. Keine fünf Minuten später hält der Handwerker seinen „Döner Spezial“ in den Händen. „Meine Kollegen und ich kommen häufig hier hin“, sagt er. Das überrascht dann doch, denn der Imbiss an der Schorlemer Straße hat erst vor einem Monat seinen Betrieb gestartet.

Trotz Corona Zweigstelle eröffnet

Trotz Corona haben Danny Yalcin und Hamza Jaser Ende des vergangenen Jahres beschlossen, an der Schorlemer Straße eine Zweigstelle ihres Ottensteiner Restaurants „Mozzaik Grillhouse“ zu eröffnen. Eine relativ spontane Entscheidung, wie sie zugeben. „Über einen Bekannten haben wir gehört, dass der Imbiss seit einiger Zeit leer steht. Weil wir schon lange in Ahaus etwas machen wollten, haben wir einfach zugeschlagen“, so Yalcin.

Innerhalb kurzer Zeit brachten sie die kleine Immobilie auf Vordermann und eröffneten am 1. Dezember. Zunächst mit reduzierter Speisekarte, um zu schauen, wie die Resonanz ausfällt. Nicht nur der hausgemachte „Steakdöner“ entwickelte sich schnell zum Bestseller. Auch die nach dem Hausrezept gefertigten Falafel fanden – nicht nur bei Vegetariern und Veganern – großen Anklang. „Wir sind begeistert, wie unser Angebot angenommen wird“, sagt Hamza Jaser.

Speisekarte wird ab Februar erweitert

Daher haben die beiden Freunde entschieden, ab Februar die Speisekarte zu erweitern. „Wir wollen dann hochwertige amerikanische und orientalische Grillspeisen anbieten. Das wird in unserem Ottensteiner Restaurant schon gut angenommen“, berichtet Danny Yalcin. Auch die Öffnungszeiten werden dann angepasst. Bisher spezialisiert man sich auf den Mittagstisch, da der Imbiss an das Industriegebiet grenzt. Ab Februar hat das Mozzaik Grillhouse dann auch abends geöffnet.

Ziel ist es, langfristig auch einen Lieferservice anzubieten. Der wird, gerade während Corona, in der Ottensteiner Zentrale sehr gut angenommen. Bei einem Voting des Lokalradios WMW belegten sie im Sommer 2020 sogar kreisweit den fünften Platz. „Das macht uns natürlich stolz. Die andere Kandidaten kamen schließlich alle aus den größeren Städten, nur wir aus einem kleinen Dorf wie Ottenstein“, sagt der 26-Jährige.

Außergewöhnliche Biografie: Von Texas nach Ottenstein

Auch beim Bezahlsystem geht man mit der Zeit. Selbst in dem kleinen Imbiss kann per Chayns, einer App des Ahauser Unternehmens Tobit.Software, die Rechnung beglichen werden. „Das wollen die jungen Leute so. Gerade in Ahaus gehört das mittlerweile dazu“, sagt Danny Yalcin.

Doch wo kommt das Faible für die Gastronomie bei den beiden Männern eigentlich her? Vor allem Hamza Jasers Biografie ist außergewöhnlich. Seine Ausbildung machte er im us-amerikanischen Bundesstaat Texas. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Chefkoch auf Sterneniveau. Dann kam er zurück nach Deutschland und traf dort auf seinen heutigen Freund und Geschäftspartner Danny Yalcin.

„Natürlich versuche ich immer, meine Erfahrungen aus der amerikanischen Küche mit einfließen zu lassen. Burger und Broasted Chicken dürfen daher auf der Speisekarte nicht fehlen“, sagt Hamza Jaser. Die Gerichte haben mit der Sterneküche, die er gelernt hat, zwar wenig zu tun, kommen bei den Ahausern aber genauso gut an.

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite
Johannes Schmittmann

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt