Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ahaus

Lokalnachrichten Ahaus
Umbau der Josefskirche: Künftig eine „schnuckelige Kirche“ für Hochzeiten

Münsterland Zeitung Josefskirche in Ahaus

Umbau der Josefskirche: Künftig eine „schnuckelige Kirche“ für Hochzeiten Von Christian Bödding

Welcher Bäcker hat heute geöffnet? Wir sagen Ihnen, wo Sie am heutigen Feiertag frische Brötchen bekommen. Und: Zwei Blitzeinschläge hielten die Legdender Feuerwehr in Atem. Von Bernd Schlusemann

Innerhalb von 24 Stunden wurden zwei Ahauser Gaststätten Opfer von Einbrechern. Zunächst schlugen Unbekannte an der Wessumer Straße zu, dann an der Wallstraße. Von Johannes Schmittmann

Jede Woche stellt die Münsterland Zeitung zusammen mit Julias Tierheim aus Ahaus ein Tier vor, ein neues Zuhause sucht. Heute geht es um den Mischlingsrüden Whopper.

Seit Anfang Juni ist Ilka Pricker neue Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus. Welche Aufgaben vor ihr liegen und was die Politiker von ihr erwarten, darum ging es im Wirtschaftsausschuss. Von Christian Bödding

Exklusiv für Abonnenten

Zum Schlösser- und Burgentag am Sonntag gab es ein buntes Rahmenprogramm am Barockschloss in Ahaus. Das Rezept der Veranstalter ging auf, hunderte Besucher kamen und staunten. Von Heike Bierkämper

Walter Pfeifer ist tot. Der ehemalige Redaktionsleiter der Münsterland Zeitung ist am Pfingstsonntag im Alter von 88 Jahren verstorben. Von Bernd Schlusemann

Zu einen typischen Auffahrunfall kam es am Sonntag auf der Legdener Straße kurz nach der Auffahrt A31 in Fahrtrichtung Ahaus. Ein Autofahrer musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Niederländer und Deutsche teilen ihr Babyglück auf unterschiedliche Art und Weise, hat unsere Kolumnistin Naomi Herwing beobachtet. Vor allem beim Kartengruß. Von Naomi Herwing

Bei der Generalversammlung der Genossenschaft Raiffeisen Coesfeld-Ahaus standen Wahlen und viele Berichte an. Der Vorstand teilte mit, dass sechs Prozent Dividende ausgeschüttet werden.

Einen Schwan hat Julias Tierheim bislang noch nie beheimatet. Seit Dienstagabend ist das anders: Ein schwarzer Schwan hat dort ein Zuhause gefunden. Er wurde in Wessum aufgefunden.

NRW drohen weitere Atommüll-Transporte aus verschiedenen Atomkraftwerken nach Ahaus. „Ein völlig sinnlose Verschieberei“, erklärt die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“. Von Christian Bödding

Nach der Gewerbeschau ist vor der Gewerbeschau: Der Gewerbeverein Wüllen wird auf jeden Fall eine Neuauflage veranstalten. Die Veranstaltung bescherte der Vereinigung sogar neue Mitglieder. Von Christian Bödding

Die Grünen-Fraktion hatte die Idee, der Rat folgte ihr einstimmig und jetzt ist er da: Der Mehrwegbecher für den Kaffee zum Mitnehmen in Ahaus. Der „Mein-Ahaus-Becher“ wurde vorgestellt.

Der Ottensteiner Feuerwehrmusikzug bot am Pfingstsonntag Musik und mehr.Der Feuerwehrmusikzug Ottenstein hatte ein vielfältiges Programm organisiert, und viele Gäste genossen das Fest. Von Stefan Hubbeling

Ein Teil des Ottensteiner Weges soll als Fahrradstraße nach niederländischem Modell umgestaltet werden: ein Wunsch bei einer UWG-Radtour.

Eine Arztpraxis an der Hindenburgallee war am Donnerstagabend Einsatzort für eine Übung der Feuerwehr. Der Löschzug Ahaus setzte dabei verstärkt die Nachwuchskräfte ein.

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag gegen 17 Uhr in die Bauerschaft Gerwinghook in Alstätte gerufen. Dort hatte ein Müllcontainer Feuer gefangen. Dieses war schnell gelöscht.

Dem Eichenprozessionsspinner rückt die Stadt Ahaus mit einermFachunternehmen zuleibe – sofern er sich im öffentlichen Raum verbreitet hat. Kindergärten, Schulen und Radwege haben Priorität

Anwohner hörten das Wimmern des Verletzten und informierten die Rettungskräfte: Ein 51-Jähriger hat bei einem Sturz in die Spitze eines Metallzauns lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Hat der Betreuer eines Mannes dessen Erben um eine teure Uhr und ein Auto betrogen? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Amtsgericht. Von Elvira Meisel-Kemper

Soll schwach- und mittelradioaktiver Müll bis 2057 im Zwischenlager Ahaus gelagert werden? Dagegen gibt es viel Protest. Der Erörterungstermin zum Verfahren hat heute begonnen. Von Christian Bödding, Anne Winter-Weckenbrock

Jede Woche stellen wir in Zusammenarbeit mit Julias Tierheim in Ahaus ein Tier vor, das ein neues Zuhause sucht. Heute ist es der siebenjährige Altdeutsche-Hütehund-Mischlingsrüde Flash.

Die Betreiber wollen den schwach- und mittelradioaktiven Müll bis 2057 im Zwischenlager Ahaus deponieren. Dagegen gibt es viele Einwendungen. Diese werden ab heute erörtert. Von Anne Winter-Weckenbrock