Ahaus

Lokalnachrichten Ahaus
Corona-Krise: Euronics-XXL-Mark setzt auf das digitale Schaufenster
Münsterland Zeitung Coronavirus

Corona-Krise: Euronics-XXL-Mark setzt auf das digitale Schaufenster Von Christian Bödding

Wegen des Coronavirus sollen wir so gut es geht zu Hause bleiben. Redakteurin Victoria Garwer fragt sich aber: Ein Zuhause, was ist das eigentlich in Zeiten der Corona-Krise? Von Victoria Garwer

Der Kampf gegen das Coronavirus führt für alle zu erforderlichen Einschränkungen. Doch diese Erkenntnis hat sich noch nicht jedem so erschlossen. Die Polizei musste wieder in Ahaus eingreifen.

Es hat einen achten Todesfall im Kreis Borken gegeben. 150 Personen wurden als wieder gesund gemeldet. Hier gibt es alle Entwicklungen und Informationen im Überblick.

Zum Schutz vor dem Coronavirus werden Schutzmasken so dringend gebraucht, dass sogar die Nachfrage nach selbst genähten Masken groß ist. Mit unserer großen Hilfsaktion bringen wir Einrichtungen und Freiwillige zusammen. Von Alexander Heine

Anzeige

Urlaubsinspiration gesucht?

Entdecken Sie die schönsten Ziele in Deutschland und Europa mit unseren Gratis-Reisekatalogen. Stellen Sie sich jetzt kostenlos Informationen für Ihren perfekten Urlaub zusammen.

Exklusiv für Abonnenten

Die Nutzung von Parkscheinautomaten sei während der Corona-Krise unhygienisch, sagt ein Ahauser. Anders als Bielefeld oder Düsseldorf sieht die Stadt Ahaus aber keinen Grund für Veränderungen. Von Johannes Schmittmann

Die Krankenhäuser bereiten sich auf die Ausbreitung des Coronavirus vor. Dafür sucht das Klinikum Westmünsterland freiwillige Helfer - mit und ohne medizinische Vorkenntnisse. Von Ronny von Wangenheim

Neun Tage hatte Volontär Pascal Albert frei. Neun Tage, in denen dank des Coronavirus nicht viel passiert ist. Nur mit Mühe und der Hilfe seiner Freunde konnte er den Lagerkoller abwenden. Von Pascal Albert

Hanni ist eine Schmusebacke, Pedro ist verfressen. Zusammen sind die beiden Hunde ein freundliches Galgo-Team, das in Julias Tierheim auf ein neues Zuhause wartet.

Die Corona-Krise zieht weiter unbeirrt ihre Kreise. Das persönliche Gespräch hat in diesen Zeiten wenig zu melden, Videokonferenzen und Online-Chats laufen ihm den Rang ab. Auch im Redaktionsalltag. Von Anne Winter-Weckenbrock

In Graes wird es am Donnerstag, 2. April, keinen Blutspendetermin geben. Dabei benötigt das Deutsche Rote Kreuz Blutspenden. Es geht aber nicht anders. Von Ronny von Wangenheim

Die Corona-Krise zieht weiter unbeirrt ihre Kreise. Und so war für Redakteur Till Goerke und seine Frau am ersten Hochzeit herzlich wenig so, wie zuvor in den Träumen ausgemalt. Von Till Goerke

Die Polizei unterstützt die Ordnungsbehörden bei der Durchsetzung der geltenden Regeln zum Kontaktverbot. In Ahaus wurden am Wochenende drei Verstöße geahndet.

Auch wenn es in den Kirchen keine öffentlichen Gottesdienste gibt, müssen Sie nicht darauf verzichten. Wir übertragen ab 18 Uhr einen Gottesdienst aus der Krypta der Pfarrkirche St. Otger. Von Bernd Schlusemann

Wir starten unser neues Video-Format „Wort zum Wochenende“. Den Anfang macht Pastoralreferentin Vera Naber von der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt. Von Christian Bödding

Eine Woche Urlaub zuhause und eine Woche Homeoffice liegen hinter Redakteur Stephan Teine. Der Lagerkoller hält sich noch in Grenzen, dafür gibt es völlig neue Pläne zum Wochenende. Von Stephan Teine

Wegen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sitzen derzeit viele Menschen im Home-Office. Doch wie sieht es da eigentlich aus? Zeigen Sie uns Ihr Foto aus ihrem Heim-Büro. Von Daniel Otto

Erst hat sich die Nachrichtenlage komplett überschlagen, jetzt steht die Welt vor einer Art Stillstand. Redakteurin Victoria Garwer berichtet, wie Journalismus in diesen Zeiten funktioniert. Von Victoria Garwer

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Auch in der Corona-Krise. Wir haben Videos und Memes zusammengetragen, die sich rund um das Thema Coronavirus drehen. Von Christian Bödding

Das Coronavirus bringt das öffentliche Leben zum Stillstand. Das nagt auch an unserem Redakteur Johannes Schmittmann. Der nutzt die Zeit, um sich ein paar unbequeme Fragen zu stellen. Von Johannes Schmittmann

Die Polizei nimmt die Durchsetzung der Kontaktsperre gegen die Ausweitung des Coronavirus ernst. Im Schlossgarten patrouillieren Streifen. Und in einem Wäldchen lösten Beamte ein Treffen auf. Von Stefan Grothues

Tobit Software stellt in der Corona-Krise Gastronomen kostenlos Software für die Umstellung auf das Außer-Haus-Geschäft zur Verfügung. „So lange, bis aus Kunden wieder Gäste werden“, heißt es. Von Christian Bödding

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligenagentur Handfest haben gemeinsam das Leben „Füreinander in Ahaus“ ins Leben gerufen. Doch damit Senioren auch Hilfe bekommen, braucht es Freiwillige.

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben – und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben neun von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen.

Versammlungen, Veranstaltungen und jede Gruppe mit mehr als zwei Personen sind ab sofort verboten. Die Stadt Vreden wird dieses Verbot nun energisch kontrollieren.