Ludger Fischer ist neuer Dirigent der Städtischen Kapelle Ahaus

AHAUS Zum Abschied gab es herzlichen Beifall und die Dirigentennadel in Silber: 18 Jahre hat Alfred Zamhöfer den Takt vorgegeben bei der Städtischen Kapelle Ahaus - jetzt hat er den Dirigentenstab an Ludger Fischer weiter gereicht.

23.03.2009, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ludger Fischer ist neuer Dirigent der Städtischen Kapelle Ahaus

<p>Alfred Zamhöfer überreicht den Stab an den neuen Dirigenten der Städtischen Kapelle Ahaus, Ludger Fischer. Vorsitzender Rudolf Enning-Harmann (r.) dankte dem scheidenden Dirigenten und hieß den neuen willkommen. Winter-Weckenbrock</p>

Als Leiter der Musikschule Ahaus habe Zamhöfer für eine enge Bindung zwischen Musikschule und Kapelle gesorgt. Die 125 Jahre alte Städtische Kapelle sei ein Aushängeschild der Stadt.

Als Leiter der Musikschule Ahaus habe Zamhöfer für eine enge Bindung zwischen Musikschule und Kapelle gesorgt. Die 125 Jahre alte Städtische Kapelle sei ein Aushängeschild der Stadt.

Zahlreiche Konzerte

Enning-Harmann erinnerte an nur einige der Höhepunkte der vergangenen 18 Jahre unter der Leitung Zamhöfers, an die vielen Gemeinschaftskonzerte mit Ahauser Chören und Musikgruppen, an die Konzerte in der Kirche, an die Ko-Produktionen mit dem Euregio-Kammerorchester oder das Konzert im Schlosshof mit dem Solo-Trompeter Peter Mönkediek im Jahr 2007. Dazu die vielen Schützenfeste in Ahaus, Schermbeck oder Emlichheim, die Veranstaltungen vom Volkstrauertag über die Prozession bis zum Nikolausumzug - die Städtische Kapelle habe einen besonderen Stellenwert als musikalischer Vertreter der Stadt Ahaus. Rudolf Enning-Harmann und Geschäftsführer Bernhard Terhan dankten dem scheidenden Dirigenten für die geleistete Arbeit und Zamhöfers Zusage, im Rahmen seiner Möglichkeiten die Städtische Kapelle weiter zu unterstützen. "Ich wünsche meinem Nachfolger eine immer so gute Probenbeteiligung wie heute", erklärte Zamhöfer am Sonntag schmunzelnd, bevor er offiziell den Stab an Ludger Fischer weiterreichte.

Nachfolger ist auch  Vorgänger

Fischer hatte das Amt schon von 1986 bis 1992 inne und hatte damals aus beruflichen Gründen den Dirigentenstab abgeben musste. Der Lehrer für Deutsch und Englisch arbeitet in Gelsenkirchen und lebt seit 1994 mit seiner Familie in Legden. ewa

Lesen Sie jetzt