Coronatests

Mehr Corona-Schnelltestangebote in Ahaus und den Ortsteilen

Nach einer sehr guten Resonanz der Corona-Schnelltestaktion in Ahaus und den Ortsteilen am Wochenende sollen nun noch mehr Tests möglich gemacht werden, schreibt die Stadt Ahaus.
In Ahaus und den Ortsteilen kann man sich auch vor Ostern testen lassen © Stadt Ahaus

Die Aktion „Ahaus macht den Test“ sei in Ahaus und den Ortsteilen sehr gut angenommen worden, so wurden in Alstätte am vergangenen Wochenende 787 Tests durchgeführt, in Graes 400, in Ottenstein 661, in Wessum 573 und in Wüllen 581, so die Stadtverwaltung.

Am kommenden Wochenende werde es die Möglichkeit geben, einen Corona-Schnelltest machen zu lassen – auch in einigen Ortsteilen gebe es wieder Testangebote. Im Internet können alle Schnellteststellen eingesehen und Termine gebucht werden.

Schnelltest ohne Anmeldung

Darüber hinaus werden am Karfreitag und Karsamstag die Ahauser Ärzte im Karl-Leisner-Haus, Schloßstraße 19 ohne Anmeldung und ohne Smartphone Schnelltests anbieten (Karfreitag 9 bis 12 Uhr, Karsamstag von 15 bis 17 Uhr). Außerdem wird am Karsamstag von 9 bis 12 Uhr in der Praxis im alten Kreishaus getetestet.

Die Woche vor Ostern ist im Kreis Borken eine „Corona-Test-Woche“, in der die Bevölkerung dazu aufgerufen ist, gerade auch die Tage vor Ostern die Corona-Schnelltests zu nutzen.

Mehr Sicherheit und Überblick

Dies sorgt zum einen persönlich bei allen für mehr Sicherheit, ob eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt oder nicht und zum anderen kann so ganz allgemein ein besserer Überblick über das Geschehen im Kreisgebiet gewonnen werden.

Wer als Arzt, Apotheke, Institution oder auch Unternehmen dauerhaft eine Teststelle in einem Ortsteil organisieren möchte, kann sich an den Kreis Borken wenden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.