Mietzuschuss: Drei Geschäfte haben sich mit Förderung in Ahaus etabliert

Redakteur
Franka Vruwink, Inhaber von Curves Mode, hat mit ihrem Geschäft eine Marktlücke in Ahaus erwischt, sagt sie. Ohne das Förderprogramm hätte sie sich wohl noch zwei- oder dreimal überlegt, sich selbstständig zu machen. Inzwischen kann sie auf einen treuen Kreis von Stammkunden setzen.
Franka Vruwink, Inhaber von Curves Mode, hat mit ihrem Geschäft eine Marktlücke in Ahaus erwischt, sagt sie. Ohne das Förderprogramm hätte sie sich wohl noch zwei- oder dreimal überlegt, sich selbstständig zu machen. Inzwischen kann sie auf einen treuen Kreis von Stammkunden setzen. © Stephan Rape
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Innenstadt-Förderung Mietzuschüsse: Mit 79.000 Euro gegen den Leerstand in der Ahauser City

Einkaufen Kunden traurig: Bekleidungsgeschäft in Ahaus schließt in wenigen Tagen

Sofortprogramm Ahaus bekommt 229.500 Euro Fördermittel für seine Innenstadt

Brand zur Geschäftseröffnung wirkt wie Werbekampagne

Geschäft soll nach der Förderphase auf jeden Fall weitergehen

Stammkunden sind aus Stadtlohn nach Ahaus mitgezogen

Claudia Groten freut sich über den Erfolg von „Tausendschön“

Nebenkosten können noch einen Strich durch die Rechnung machen

Nächste Förderperiode ist schon angelaufen