160 Gäste haben am Sonntag rund um das Ahauser Schloss gepicknickt. Mehr wäre nach der Corona-Schutzverordnung nicht möglich gewesen. Teilnehmer und Organisatoren waren sich einig: Ein rundum gelungener Tag. © Stephan Rape
Schlösser- und Burgentag

Mit Video: 160 Ahauser picknicken am Sonntag begeistert rund ums Schloss

Eine Großveranstaltung war es noch nicht, die wäre noch nicht erlaubt gewesen: Das Picknick rund um das Ahauser Schloss haben 160 Gäste den Sonntagvormittag ganz besonders genossen.

Rundum gelungen ist am Sonntag das Picknick am Ahauser Schloss. Ahaus Marketing und Touristik hatte die Veranstaltung zum Burgen- und Schlössertag organisiert. Die AMT-Geschäftsführerin Claudia Platte freute sich am Sonntag über die Resonanz und die fröhliche Stimmung.

Sogar das Wetter spielte ideal mit. „Wir hätten gerne noch mehr Besucher begrüßt, durften es aber wegen der Corona- Bestimmungen nicht“, sagte Claudia Platte. Eine Wiederholung sei auf jeden Fall geplant. Ein Termin dafür steht allerdings im Moment noch nicht fest.

Binnen drei Tagen waren die Karten für das Picknick am Schloss ausverkauft. 160 Personen konnten daran teilnehmen. Mehr ließen die Corona-Bestimmungen nicht zu.

Viel schöner als erwartet

„So schön hatten wir es nicht erwartet“, sagte Christina Armbrust (l.). Für Familie und Freunde hatte sie direkt am ersten Tag zugeschlagen, als die Karten verkauft wurden. Vom Ambiente und dem Picknick mit regionalen Spezialitäten war die Gruppe restlos begeistert.

Fotostrecke

160 Ahauser picknicken rund um das Ahauser Schloss und genießen den Tag

Clown Carlo sorgte unter anderem mit Ballontieren für gute Stimmung bei jüngeren und älteren Besuchern des Picknicks am Schloss. Insgesamt ein rundum gelungener Sonntagvormittag.

Oldenkotts Natz (Andreas Kosmann) vom Heimatverein Ahaus führte die Besucher mit vielen Anekdoten zum Schloss und zur Ahauser Geschichte über das Gelände und durch die Gewölbe.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt