Mitmach-Veranstaltung im „Winterdorf“ Ahaus singt für den guten Zweck

Die Initiatoren von „Ahaus singt“ freuen sich auf die Veranstaltung.
Der Initiator der Veranstaltung Salip Tarakci (v.l.n.r.), Philipp Terhaar Inhaber von Schuhmoden Held, Yvonne Höper von Ahaus-Marketing und Touristik und Anne Honermann von der Sparkasse Westmünsterland. © privat
Lesezeit

Lauthals mitsingen können alle Besucher der Ahauser Fußgängerzone am 16. Dezember um 17 Uhr. Gesungen wird nicht nur für die Ahauser Tafel, sondern besonders zum eigenen Vergnügen. Neben dem Sänger Salip Tarakci werden viele weitere begabte Musiker wie Robin Gesing, Steven Liebrand und Marina Haase und auch „The Evergreens“ auf der Bühne stehen.

„Vor allem ist es aber das Publikum, welches dem Event jedes Jahr aufs Neue seine besondere Stimmung verleiht“, betont Salip Tarakci in einer Pressemitteilung.

Der „Eine Welt Laden“ unterstützt die Veranstalter mit dem Verkauf von Heißgetränken. Alle Getränkeeinnahmen während des Konzerts gehen an die Ahauser Tafel, die seit 2007 Menschen in finanzieller Notlage mit Lebensmitteln, Schulmaterialien und Weihnachtsgeschenken unterstützt.

Gewerbeverein wird herausgefordert

Salip Tarakci fordert er in diesem Jahr Philipp Terhaar, Vorstandsvorsitzenden des Gewerbevereins heraus. Es gilt 20 Mitglieder des Gewerbevereins mit Nikolausmütze auf die Bühne zu motivieren. „Ich bin mir sicher, dass sich viele Unternehmer die Zeit für einen guten Zweck nehmen werden“, so Terhaar. Er wünscht sich, dass viele Einzelhändler seinem Aufruf folgen und sich am 16. Dezember an der Bühne einfinden. Auch in diesem Jahr gibt es spannende Wetteinsätze beider Wettpartner, von denen die Tafel profitieren darf.

In der Corona-Zeit wurde das Event per Livestream veranstaltet
In der Corona-Zeit wurde das Event per Livestream veranstaltet. Jetzt geht es wieder raus auf den Rathausplatz. © Madlen Gerick (A)