Neues Geschäftshaus am Markt in Ahaus

AHAUS Im Herzen der Stadt wird neu gebaut: Am Markt 10 entsteht ein neues Geschäfts- und Wohnhaus. Dafür muss das über 130 Jahre alte frühere Haus Kemper weichen.

12.03.2009, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neues Geschäftshaus am Markt in Ahaus

<p>Das frühere Haus Kemper (weiß, Mitte), in dem zuletzt ein Buchhandel ansässig war, wird ab Montag abgetragen. Jochen Schlesier (Foto) wird dort ein neues Geschäfts- und Wohnhaus errichten. Grothues</p>

Bauherr ist Jochen Schlesier, der Ende des Jahres mit seinem Herrenmodengeschäft vom jetzigen Standort an der Marktstraße in den Neubau gegenüber der Marienkirche einziehen wird. Am Montag beginnen die Abrissarbeiten. "Nicht mit der Abrissbirne", wie Schlesier betont. Vielmehr werde das Haus wegen der unmittelbar angrenzenden ebenfalls historischen Häuser Beckering und Rolfes behutsam abgetragen, um Schäden zu vermeiden. Etwa drei Wochen werden die Arbeiten benötigen. Dann entsteht dort das neue Geschäftshaus mit mit weißer Putzfassade und großen Fensterflächen, die die Front vertikal gliedern. First- und Traufhöhe entsprechen in etwa den heutigen Gegebenheiten. "Die Pläne haben wir in sehr vielen Gesprächen mit der Stadt abgestimmt", so Jochen Schlesier.

Auf 350 Quadratmetern auf zwei Etagen will Schlesier künftig Mode anbieten. "Wir haben zunächst auch überlegt, ob wir das alte Haus einfach umbauen können. Der Zuschnitt war aber für die Erfordernisse des Textilhandels einfach zu ungünstig," so Jochen Schlesier. "Ich habe mir diesen Schritt und die notwendigen Investitionen vor dem Hintergrund der Wirtschaftslage redlich überlegt. Ich meine aber: Auch in der Krise muss man nach vorne schauen."

Das Haus Kemper war bis vor einem Jahr im Besitz der Familie Kemper, die dort viele Jahre ein Uhrmacher-geschäft betrieb. Errichtet wurde es einige Jahre nach dem großen Stadtbrand von 1863, der das Vorgängerhaus in Schutt und Asche gelegt hatte. Der urprüngliche Klinkerbau ist mehrfach umgebaut und später auch verputzt worden. gro

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Schule für Zirkuskinder
Ständige Schulwechsel wären nicht förderlich: Mobiler Unterricht für Zirkuskinder in Ahaus