Neujahrsschwimmen in Ahaus 18 Taucher stiegen mit Fackeln in die Schlossgräfte

Beim Neujahrsschwimmen in der Gräfte
18 Aktive von Tauchsportclub Ahaus und DLRG Ahaus und Stadtlohn tauchten beim traditionellen „Neujahrsschwimmen“ am Neujahrsabend in die Schlossgräfte und drehten eine Runde. © Kippic

Es ist eine Tradition des Tauschsportclubs Ahaus, unterstützt von Aktiven der DLRG Ahaus und Stadtlohn: das Neujahrsschwimmen in der Schlossgräfte.

Mit brennenden Fackeln ausgestattet, ging es bei nicht gerade sommerlichen, aber auch nicht gerade frostigen Temperaturen hinein ins kalte Wasser.

Beobachtet wurden die 18 Schwimmer bei ihrer Runde in der Gräfte von vielen Zuschauern.

Der Ahauser Tauchsportclub hatte diese Tradition vor vielen Jahren gestartet, er wurde immer unterstützt von den DLRG und auch vom Angelsportverein.
Wie die Resonanz der Besucher zeigte: Die Tradition ist eine schöne Aktion zum Start ins neue Jahr.