Politik statt Theater, Impftermine statt Ballett, Sitzungen statt Kultur: Zur Theatersaison 2022/2023 soll die Kultur wieder Hauptakteur in der Stadthalle Ahaus werden. Wann es genau so weit ist, steht aber noch nicht fest. Klar ist nur, dass die 700 Abonnenten der beiden Theaterringe für den Betrieb gebraucht werden. © Stephan Rape (Archiv)
Theatersaison 2022/2023

Neustart der Theaterringe – Kultur in Ahaus soll zeitgemäßer werden

700 Abonnenten warten auf den Neustart der Kultur in der Stadthalle. Zur Theatersaison 2022/2023 könnte es etwas werden, falls die Pandemie mitspielt. Dann steht eine kleine Revolution an.

Die Theaterringe A und B liegen seit Ausbruch der Pandemie auf Eis. Auch wenn aktuell die Infektionszahlen noch in die völlig falsche Richtung laufen, soll schon im nächsten Jahr wieder Theater in Ahaus möglich werden.

Neustart zur Theatersaison 2022/2023 ist angedacht

Weg von musealer Aufführung, hin zu zeitgemäßem Theater

Ständig wechselnde Vorgaben machen Theaterbetrieb fast unmöglich

Stadthalle ist nur im Abo zu betreiben

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.