Obwohl die Schwarze ja auch schön war

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute: Die Qual der Wahl und gut gemeinte Ratschläge.

Ahaus

, 06.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warmen Jacken braucht man im Winter einfach.

Warmen Jacken braucht man im Winter einfach. © picture alliance/dpa

Ich habe mir eine Jacke bestellt, so eine richtig dicke für den Winter. Ich als absolute mega Frostbeule, die den Winter trotzdem liebt, brauche eine Jacke, die warm hält.

Gesehen hatte ich sie in schwarz - passt zu meiner Garderobe, weil mit so ziemlich allem kombinierbar. Allerdings war sie in meiner Größe nicht mehr da, Mist. Also zack, hab ich sie direkt auf die Benachrichtigungsliste-Liste gesetzt und die grüne Jacke bestellt.

Einen Tag später war die schwarze Jacke wieder verfügbar, also hab ich die auch gleich noch bestellt. In meinem Kopf war völlig klar: Ich will die schwarze Jacke. Meine Familie sah das anders. Ganze vier Male habe ich gehört: „Schwarz macht dich ja noch blasser.“ Und: „Also ganz ehrlich, die Grüne steht dir viel besser, die schwarze ist viel zu hart für dich.“ Also hab ich die Grüne genommen und die habe die andere zurück geschickt. Obwohl die Schwarze ja auch schön war ...

Lesen Sie jetzt