Eigentlich keine Wissenschaft: Lose-ziehen zum weihnachtlichen Wichteln fällt in diesem Jahr allerdings schwer. Gut, dass es direkt mehrere Online-Alternativen für die Loszettel gibt. © Stephan Rape
Wichteln zu Weihnachten

Online-Angebote erleichtern das Wichteln in Corona-Zeiten

Wichteln per Zettel kann in dieser Weihnachtszeit schwierig werden. Doch es gibt im Internet einige Angebote, die Abhilfe schaffen. Zum Teil schon seit Jahren online, werden sie gerade besonders genutzt.

Statt sich biegender Gabentische setzen viele Familien zu Weihnachten aufs Wichteln. Eigentlich kein großer Aufwand: Namen auf ein Zettelchen schreiben, gut mischen, Lose ziehen – fertig. Die Herausforderung bestand bisher darin, sich das Hirn auf der Suche nach einem passenden Geschenk für den oder die Glücklichen zu zermartern.

Doch schon das vorweihnachtliche Lose-ziehen fällt in der (Groß-)Familie in diesem Jahr schwer. Zwar sind über Weihnachten einige Beschränkungen gegen das Coronavirus aufgehoben, doch im Vorfeld für die Wichtel-Ziehung zusammenzukommen, verstößt zumindest bei getrennten Haushalten – also einer größeren Familie – schon gegen die Regeln.

Drei Angebote tauchen immer wieder auf

Eine kurze Google-Suche verspricht Abhilfe. Unter den Suchbegriffen „Wichteln“ und „Online“ spuckt die Suchmaschine gleich 624.000 mögliche Ergebnisse aus. Drei Angebote tauchen dabei immer wieder auf. Sie werden also entweder besonders häufig genutzt oder haben ein besonders großes Budget in ihr Onlinemarketing gesteckt.

Die Angebote gibt es teilweise schon lange, bisher dürften sie aber eher ein Nischendasein gefristet haben. Sie sind alle komplett kostenlos und werben damit, dass für die Teilnehmer keine Registrierung notwendig ist. Lediglich der Gründer der Gruppe, der „Oberwichtel“ muss sich registrieren, um die Geschenkegruppen gründen zu können.

Ein schneller Überblick über die Wichtelangebote

Wichtel-o-Mat: Nach der Registrierung beim Wichtel-o-Mat kann der Nutzer festlegen, wer in welchem Zeitraum wichteln darf, zu welchem Anlass gewichtelt wird und auch wie hoch der maximale Geschenkwert sein soll. Alle Wichtelpartner können dann per E-Mail eingeladen werden. Jeder Wichtel kann wiederum seine eigenen Wünsche auf einer Wunschliste eintragen, sodass große Enttäuschungen vermieden werden können. Alte Aktionen und die Daten der Teilnehmer werden 30 Tage nach Ablauf der Aktion automatisch aus der Datenbank gelöscht, versprechen zumindest die Betreiber. Die Seite hat eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit Sitz in Haltern programmiert und online gestellt. www.wichtel-o-mat.de

Wichtelmania: Der „Oberwichtel“ gründet auf der Seite eine eigene Gruppe und lädt die anderen Teilnehmer per Link ein. Der kann per E-Mail oder Messenger verschickt werden. Haben alle Teilnehmer auf die Einladung reagiert, werden die Namen zugelost. Weitere Ausschlusskriterien können vorab eingestellt werden (Beispielsweise, dass Erbonkel Hugo auf gar keinen Fall die entfernte Großcousine beschenken möchte). Auch eigene Wunschlisten können zuvor noch eingepflegt werden. Ein Videotutorial direkt auf der Seite erklärt, wie genau die Seite im Detail funktioniert. Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Hinter dem Angebot steckt eine GmbH aus Österreich. www.wichtelmania.com

Drawnames: Das dritte Angebot kommt für die Teilnehmer ebenfalls ohne Registrierung aus. Auch hier legt ein Organisator die Gruppe an und lädt dann die anderen Teilnehmer per E-Mail ein. Auch bei diesem Angebot können Kombinationen ausgeschlossen oder Wunschlisten eingetragen werden. Drawnames wird von einer niederländischen Gesellschaft mit Sitz in Delft betrieben. www.drawnames.de

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.