Rabattierte Ahaus-Gutscheine ausverkauft - Bedenken bisher unbegründet

Aktion für Einzelhandel und Gastronomie

Die von der Stadt Ahaus subventionierten Ahaus-Gutscheine sind ausverkauft. Der Gesamtwert von einer Million Euro wurde in dieser Woche geknackt. Die lokale Wirtschaft profitiert bereits.

Ahaus

, 05.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der rabattierte Ahaus-Gutschein ist ausverkauft.

Der rabattierte Ahaus-Gutschein ist ausverkauft. Die Eine-Million-Euro-Marke wurde Mitte der Woche geknackt. AMT-Geschäftsführerin Claudia Platte freut sich über den Erfolg der Aktion. © Hendrik Bücker

Das Team von Ahaus Marketing und Touristik (AMT) hat in den vergangenen

dreieinhalb Wochen alle Aktions-Gutscheine, die von der Stadt Ahaus gefördert wurden, an den Mann oder die Frau gebracht. Das verkündete AMT am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

Mit den Gutscheinen im Gesamtwert von einer Million Euro sollen die Käufer während der Coronakrise aktiv die lokalen Einzelhändler und Gastronomen unterstützen - und sparen dabei auch noch Geld. Denn der Rat der Stadt Ahaus hatte auf Antrag der CDU-Fraktion vor einem Monat beschlossen, sie mit einer Summe von insgesamt 250.000 Euro zu fördern. Wer zum Beispiel einen Gutschein im Wert von 100 Euro erwerben wollte, musste nur 75 Euro zahlen.

Bedenken erweisen sich als unbegründet

Die Bedenken, dass die Gutscheine in der Schublade verstauben, erweisen sich bisher als unbegründet. Wie Ahaus Marketing und Touristik verkündete, wurden bereits 300.000 Euro als Ahaus-Gutschein in den teilnehmenden Geschäften und Gastronomen eingelöst.

AMT-Geschäftsführerin Claudia Platte freut sich über diesen Erfolg. Das zeige den Zusammenhalt in der Stadt. „Die Ahauser Bürger waren begeistert, dass sie ihre Lieblingsgeschäfte vor Ort unterstützen können und dabei auch noch Geld sparen können. Eine wirklich gelungene Aktion.“

Info

Die aktuelle Akzeptanzliste für den Ahaus-Gutschein ist unter www.ahaus.app/voucher abrufbar.
Lesen Sie jetzt