Der große Weihnachtsbaum wurde am Montagmorgen auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch große Teile der Weihnachtsbeleuchtung sind bereits aufgehängt. Wie das Konzept für den Winterzauber in der Stadt genau aussieht, will Claudia Platte von Ahaus Marketing und Touristik am Mittwochabend im Rat erläutern.
Der große Weihnachtsbaum wurde am Montagmorgen auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch große Teile der Weihnachtsbeleuchtung sind bereits aufgehängt. Wie das Konzept für den Winterzauber in der Stadt genau aussieht, will Claudia Platte von Ahaus Marketing und Touristik am Mittwochabend im Rat erläutern. © Stephan Rape
Ratssitzung am Mittwoch

Rat spricht über Winterzauber ohne Eisfläche, Abfallgebühren und Luftfilter

Erste Weihnachtsvorboten sind in der Innenstadt zu sehen. Eine Eisfläche wird es in diesem Jahr allerdings nicht geben. In der Ratssitzung am Mittwoch soll das genaue Konzept vorgestellt werden.

Der Weihnachtsbaum in der Ahauser Innenstadt wurde am Montagmorgen auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch ein großer Teil der Weihnachtsbeleuchtung hängt bereits. Trotzdem wird der Winterzauber in der Ahauser Innenstadt in diesem Jahr ganz anders ablaufen, als gewohnt.

Eisfläche wird in diesem Jahr nicht aufgebaut

Blick auf die Tagesordnung

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.