Corona-Maßnahmen

Reaktion auf Lockdown: Ahauser Einzelhandel verlängert Einkaufszeiten

Ab Mittwoch müssen bis auf wenige Ausnahmen alle Geschäfte schließen. Der Ahauser Einzelhandel hat reagiert und verlängert am Montag und Dienstag die Öffnungszeiten. Der Grund liegt auf der Hand.
Der Ahaus e.V. hat beschlossen, vor dem Lockdown die Öffnungszeiten auszudehnen. © Ahaus e.V.

Nach der Ankündigung der Bundeskanzlerin in Absprache mit den Ländern kommt es nun ab dem kommenden Mittwoch zu dem sogenannten „harten Lockdown“. Der gesamte Einzelhandel muss damit bis auf wenige Ausnahmen ab Mittwoch, 16. Dezember, bis mindestens zum 10. Januar die Türen schließen.

Der Vorstand des Gewerbevereins Ahaus e.V. hat sich in einer Online-Blitzkonferenz dazu abgestimmt, an dem verbleibenden verkaufsoffenen Montag und Dienstag, 14. und 15. Dezember, die Öffnungszeiten zu erweitern. Die Geschäfte haben nun von 9 Uhr bis 20 Uhr ihre Türen geöffnet. Diese Erweiterung soll vor allem einer Entzerrung der Käuferströme dienen, erklärte der Ahaus e.V. am Sonntag in einer Pressemitteilung..

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt