Rodelberg vor dem Rathaus ist offen

Alpines Ahaus

Auf 30 Tonnen Kunstschnee können die Ahauser seit gestern Nachmittag rodeln: Das Reifenrodeln gesponsert von der Firma Terhalle kam bei den kleineren aber auch größeren Besuchern am Freitag gut an.

AHAUS

, 02.12.2016, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.

Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.

Als Teil des Ahauser Winterzaubers ist der kleine Rodelberg vor dem Rathaus noch bis zum 12. Dezember geöffnet. Geöffnet ist das Reifenrodeln am 3. und 4. Dezember von 10.30 bis 18 Uhr, vom 5. bis 9. Dezember zwischen 15.30 und 18.30 Uhr sowie am 10. und 11. Dezember wieder von 10.30 bis 18.30 Uhr.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ahauser rodeln auf Reifen in der Innenstadt

Das Reifenrodeln in der Innenstadt wurde am Freitagnachmittag eröffnet. Bis zum 12. Dezember können große und kleine Besucher den kleinen Hügel vor dem Rathaus herunterrutschen. 30 Tonnen Kunstschnee wurden dafür auf einem Holzgerüst aufgeschüttet.
02.12.2016
/
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Begeistert haben sich am Freitagnachmittag die ersten Ahauser den Rodelhügel vor dem Rathaus hinuntergestürzt. Bis zum kommenden Sonntag steht der noch in der Innenstadt.© Foto: Stephan Teine
Schlagworte

Am Sonntag, 4. Dezember, sind außerdem die Geschäfte in der Innenstadt zum verkaufsoffenen Adventssonntag geöffnet.

Alle übrigen Infos rund um den Ahauser Winter zauber gibt es hier

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt