Roller war "frisiert"

09.08.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Ottenstein ist am Mittwochabend mit seinem "frisierten" Fahrzeug in eine Polizeikontrolle auf dem Vredener Dyk geraten. Die Beamten stellten fest, dass die Höchstgeschwindigkeit des Rollers durch technische Veränderungen von zulässigen 25 auf 50 km/h heraufgesetzt worden war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Lesen Sie jetzt