Schülerfilm aus Ahaus vor Premiere: Wissenschaft und Romantik

AHAUS Wissenschaft und Liebe, Teilchenbeschleuniger und Naturbetrachtung – großer Stoff für einen kurzen Film. Und ein noch größer Titel: „Der liebe Gott sieht alles“. Am kommenden Freitag feiert der von Canisiusschülern gedreht Film Premiere auf Großleinwand. Unter den Premierengästen ist auch eine Kommission des Schülerwettbewerbes der Zeitschrift Focus.

30.03.2009, 18:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schülerfilm aus Ahaus  vor Premiere: Wissenschaft und Romantik

Die Medien AG der Canisiusschule mit dem Kernphysiker Prof. Dr. Wessels (l.).

Die Premiere des Kurzspielfilms zum Thema „Forschung bewegt!“findet am Freitag im Rahmen der Projekttage der Canisiusschule statt. Die Vorführung auf der großen Tobit-Leinwand beginnt um 11 Uhr auf dem Schulhof.Anschließend werden die Schüler über Sinn und Zweck von moderner Grundlagenforschung informieren und diskutieren. Als Abschluss wird es eine Live-Schaltung direkt ans CERN in die Schweiz geben. Dort stehen Forscher bereit, die Fragen der Schüler zu beantworten.www.ritabergmann.de/medienag

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Steigende Strompreise
Ahauser Stadtwerke erhöhen erneut Strompreise – Rentner tobt: „Man wird schlicht angelogen!“