Schulschließungen als Reaktion auf Impfstopp - auch im Kreis Borken?

Coronavirus

In Dortmund wurde die Schließung aller Schulen angekündigt. Das war die Reaktion auf das Aussetzen der Lehrer-Impfungen mit Astrazeneca. Im Kreis Borken sieht die Lage noch anders aus.

Kreis

, 16.03.2021, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Alleingang hat die Stadt Dortmund am Dienstag die Schließung der städtischen Schulen angekündigt - trotz klarer Landesvorgaben.

Im Alleingang hat die Stadt Dortmund am Dienstag die Schließung der städtischen Schulen angekündigt - trotz klarer Landesvorgaben. © picture alliance/dpa

Dortmund will alle Schulen ab Mittwoch, 17. März, dichtmachen - trotz klarer Landesvorgaben. „Wir sind der festen Überzeugung, dass es in diesem Moment überhaupt keinen Sinn macht, die Schulen zu öffnen. Deswegen haben wir den dringenden Appell an die Schulministerin, die Schulöffnung und das Hochfahren des Präsenzunterrichts sofort zu beenden“, sagte Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) am Dienstag nach einer Sitzung des Verwaltungsvorstandes.

Jetzt lesen

Die Schließung aller Schulen steht im Kreis Borken bisher nicht zur Diskussion. Das teilt Kreispressesprecher Karlheinz Gördes auf Anfrage der Redaktion mit. „Aber das ist immer lageabhängig und kann sich stündlich ändern“, sagt Karlheinz Gördes. In der aktuellen Situation ist es noch nicht angedacht.

Schulschließung im Kreis muss vorher mit Land abgesprochen werden

Der Grund: Die 7-Tages-Inzidenz liegt am Dienstag, 16. März, im gesamten Kreis Borken bei 91,8. Der kritische Grenzwert von 100 wurde somit noch nicht erreicht. Ist dieser Wert an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten, würde eine Notfallbremse greifen - die auch die Schulschließung zur Folge haben könnte.

Jetzt lesen

Der Kreispressesprecher betont aber, dass die Entwicklung der Corona-Lage im Kreis und auch die des Inzidenzwertes weiter im Auge behalten werden müssen. „Eine Schulschließung müsste dann aber erst einmal mit dem Land abgesprochen werden“, sagt Karlheinz Gördes deutlich. „Als Kreis kann man das nicht so einfach entscheiden.“ Im Alleingang eine Schulschließung ankündigen, wie es die Stadt Dortmund gemacht hat, steht im Kreis Borken zurzeit nicht zur Diskussion.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt