Hans Georg Fischer ist fast 30 Jahre SPD-Kreistagsmitglied. Dem neuen Kreisparlament wird der Ahauser nicht mehr angehören.
Hans Georg Fischer ist fast 30 Jahre SPD-Kreistagsmitglied. Dem neuen Kreisparlament wird der Ahauser nicht mehr angehören. © Christian Bödding
Kommunalwahl 2020

Sozialdemokrat Hans Georg Fischer und sein Groll auf die Genossen

Fast 30 Jahre sitzt Hans Georg Fischer aus Ahaus für die SPD im Kreistag. Dem neuen Kreisparlament wird er nicht mehr angehören. Dafür macht er vor allem ein „Manöver“ bei der Listenplatzwahl verantwortlich.

Der Stachel der Enttäuschung sitzt tief beim sozialdemokratischen Urgestein Hans Georg Fischer aus Ahaus. Das liegt nicht so sehr an dem Minus von 6,8 Prozent, das die SPD auf Kreisebene einfuhr und bei nur noch 15,8 Prozent landete. Das liegt vor allem daran, wie es zustande kam, dass er dem neuen Kreistag nicht mehr angehört.

Gespräche hinter den Kulissen?

„Das hat mich persönlich stark getroffen“

Fischer zieht Konsequenzen

„Von mehreren Kollegen angesprochen“

„Auch andere wären gerne auf die Liste gekommen“

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Christian Bödding, Jahrgang 1966, ist bekennender Westfale, aber kein Sturkopf. Er schreibt gerne tiefgründig und am liebsten über lokale Themen, über die sich andere nach der Lektüre seiner Texte aufregen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.