Sprache schafft Berufschancen

21.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus/Kreis Die Volkshochschule als wichtiger Faktor der Integration: 16 Teilnehmer haben jüngst die nach dem Zuwanderungsgesetz erforderlichen Prüfungen bei der VHS in Ahaus abgelegt. Die entsprechenden Kenntnisse erwarben sie in einem Integrationskurs, der aus 600 Unterrichtsstunden Deutsch und einem 30-stündigen Orientierungskurs mit Information über deutsche Politik, Geschichte, Recht und Kultur besteht. Diese Lehrgänge führt die VHS seit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes (2005) in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge durch. Dessen Regionalkoordinator Andreas Geilenkirchen von der Regionalstelle Bielefeld lobte in einer kleinen Feierstunde das Engagement der hiesigen VHS in Sachen Integration. Den Erfolg der Lehrgangsarbeit demonstrierten die Beiträge der Kursteilnehmer, die in den meisten Fällen von konkreten beruflichen Perspektiven berichten konnten. Im übrigen zeigten sich die Teilnehmer interessiert an weitergehenden VHS-Angeboten, um ihre Deutschkenntnisse weiter auszub auen.

Lesen Sie jetzt