Falsche Mitarbeiter

Stadtwerke Ahaus warnen vor Betrügern an der Haustür und am Telefon

Laut den Stadtwerken Ahaus kommt es aktuell zu versuchten Betrügen am Telefon und an Haustüren: Mitarbeiter von fremden Firmen würden sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben.
Am Telefon und an der Haustür würden sich aktuell Fremde als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben. Die Stadtwerke Ahaus warnen eindringlich vor diesen Betrugsversuchen. © dpa

Die Stadtwerke Ahaus warnen in einer Pressemitteilung von Mittwoch vor Betrügern. Demnach würden zurzeit viele Stadtwerke-Kunden von dubiosen Fremdanbietern berichten. Diese würden sich als Stadtwerke Mitarbeiter ausgeben.

Die Stadtwerke Ahaus warnen vor der Herausgabe sensibler Daten am Telefon oder an der Haustür. Oftmals würden mit diesen Daten direkt Verträge abgeschlossen, ohne dass die Verbraucher davon wissen.

Stadtwerke-Mitarbeiter weisen sich immer aus

Die Mitarbeiter der Stadtwerke hingegen würden sich immer als solche ausweisen. Laut Pressemitteilung betreiben die Stadtwerke Ahaus weder Telefonakquise noch Haustürgeschäfte. „Derartige Anrufe oder Besuche gelten als unlauterer Wettbewerb, sind irreführend und gesetzlich verboten“, heißt es dazu von dem Ahauser Versorger. Verbraucher könnten in solchen Fällen von ihrem zweiwöchigen Widerrufsrecht Gerbrauch machen.

Auf Nachfrage unserer Redaktion konnte die Polizei am Mittwochnachmittag noch keine Auskunft über mögliche Anzeigen geben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.