Stark durch Bildung werden

01.07.2008, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus/Kreis Die Dokumentation zur Konferenz "Stark durch Bildung - 'Leonardo da Vinci' in lernenden Regionen" ist jetzt beim Kreis Borken erhältlich. Anfang Februar hatten sich im Kreishaus über 100 Teilnehmer aus zehn verschiedenen europäischen Ländern getroffen, um sich über schulische und berufliche Bildung auszutauschen (Münsterland Zeitung berichtete). Organisiert hatten die Tagung die Berufsbildungsstätte Westmünsterland, die Handwerkskammern Münster und Trier, das Euregio Qualifizierungs- und Technologieforum Ahaus und der Kreis Borken.

In Zukunft soll die Kooperation mit europäischen Ländern im Rahmen des "Leonardo da Vinci-Programms" erweitert und vertieft werden. Das Projekt ist ein EU-Programm, das die internationale Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung fördert. Es unterstützt Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung und fördert auch regionale Projekte. Ein Beispiel ist das Konzept für "Kinder orientiertes Catering" der Berufsbildungsstätte Westmünsterland in Ahaus.

Erhältlich ist die Dokumentation im Kreishaus bei Dr. Gerd Eckstein, Tel. (0 28 61) 82 21 10.

Lesen Sie jetzt