Straßensperrung wieder aufgehoben

Unfall auf dem Schumacherring

Auf dem Schumacherring hat sich am Dienstag gegen 16 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz, ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Ahaus

, 06.03.2018, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Unfallstelle am Schumacherring.

Die Unfallstelle am Schumacherring. © Markus Gehring

Nach ersten Erkenntnissen war eine Ahauserin in ihrem Pkw auf dem Schumacherring in Richtung Heeker Straße unterwegs. Als sie nach links in den Rottweg einbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender Ahauser Pkw-Fahrer zu spät und prallte auf das stehende Fahrzeug.

Alle drei beteiligten Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen. Der Beifahrer im Auto der Ahauserin wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Enschede geflogen, die beiden anderen Verletzten ins Ahauser Krankenhaus gebracht.

Der Schumacherring blieb zwischen der K 45 (Ammelner Straße) und der L 570 (Schöppinger Straße) bis gegen 18 Uhr gesperrt.

Lesen Sie jetzt