Streit um Grundstückspreise zieht vors Oberlandesgericht

Ehemaliges Stadtwerkegelände

Der seit Jahren schwelende Streit um den Kaufpreis für das ehemalige Stadtwerke-gelände an der Wessumer Straße beschäftigt nun das Oberlandesgericht in Hamm. Dabei geht es für die Stadt um eine mögliche Nachzahlung in Höhe von 140 000 Euro plus 30 000 Euro Zinsen.

AHAUS

von von Stefan Grothues

, 08.03.2011, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt