Stromschlag: Stadtwerke-Mitarbeiter schwebt in Lebensgefahr

Arbeitsunfall

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Ahaus ist bei einem Arbeitsunfall am Montag in Wüllen lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall geschah an der Trafostation am Gerätehaus an der Friedmate

Ahaus

, 24.06.2019, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stromschlag: Stadtwerke-Mitarbeiter schwebt in Lebensgefahr

Der Rettungshubschrauber landete in Wüllen, um den Verletzten ins Krankenhaus zu fliegen. © Feuerwehr Ahaus

Zu einem Arbeitsunfall kam es am Montagmittag an der Trafostation am Feuerwehrgerätehaus an der Friedmate in Wüllen. Ein 59 Jahre alter Mitarbeiter der Stadtwerke Ahaus erlitt dort bei Arbeiten an einer Starkstromleitung einen Stromschlag und wurde lebensgefährlich verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten ihn aus dem Gefahrenbereich. Der Stadtwerke-Mitarbeiter aus Ahaus wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Lesen Sie jetzt