Tag der offenen Tür: Lammzeit lockt wieder zur Schäferei Moorhof in Graes

GRAES Noch sind sie etwas unsicher auf den Beinen und das "richtige" Schafsblöken muss auch noch geübt werden. Fast 500 in der vergangenen Woche geborene Lämmer verbringen die nächsten Wochen im heimatlichen Stall der Biologischen Station Zwillbrock in der Schäferei Moorhof in Graes. Bevor es wieder zur Weide in Moor-, Heide- und Feuchtwiesengebiete geht, laden Schäfermeister Patrick Schudnagis und die Biologische Station Zwillbrock zur Lammzeit auf dem Moorhof ein.

31.03.2009, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tag der offenen Tür: Lammzeit lockt wieder zur Schäferei Moorhof in Graes

Steicheln erlaubt: Am nächsten Sonntag ist wieder Lammzeit in der Schäferei Moorhof bei Graes.

Bei diesem Besuch in der Welt der Moorschnuckenherde erfahren vor allem die kleinsten Gäste am kommenden Sonntag, 5. April, von 10 bis 17 Uhr alles über die nützlichen natürlichen "Rasenmäher", die im Westmünsterland für den Erhalt und die Verjüngung von Heide sorgen. Gerne führt der Schäfer die Besucher durch das Winterquartier der Herde und zeigt den Kindern auch die wenige Tage alten Lämmer, die auch gestreichelt werden dürfen. Zusätzlich ist an dem Besuchertag für die kleinen Gäste eine Bastelecke eingerichtet, und auch für das leibliche Wohl wird auf dem Bioland-Betrieb gesorgt sein. Der Weg zum Schafstall ist ab Graes und ab Restaurant Heidehof an der Baumwollstraße ausgeschildert.

Weitere Informationen gibt es am Sonntag direkt am Schafstall oder von der Biologischen Station Zwillbrock unter Tel. (0 25 64) 98 60 20. www.bszwillbrock.de

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Steigende Strompreise
Ahauser Stadtwerke erhöhen erneut Strompreise – Rentner tobt: „Man wird schlicht angelogen!“