Terriermischling Günni aus dem Ahauser Tierheim ist sehr selbstbewusst

Tier der Woche

Mischlingsrüde Günni hat ganz eigene Ideen und großes Selbstbewusstsein. Der Hunde-Senior ist aber auch menschenbezogen und freundlich. Er wünscht sich ein neues Zuhause, gern als Zweithund.

Ahaus

30.11.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Terriermischling Günni wartet auf eine Familie, die sich seiner annimmt.

Terriermischling Günni wartet auf eine Familie, die sich seiner annimmt. © Tierheim Ahaus

Der etwa vierzehnjährige Terrier Mischlingsrüde Günni kam als Fundtier in das Ahauser Tierheim. Der selbstbewusste kleine Rüde ist freundlich und menschenbezogen, terriertypisch hat er aber auch eine eigene Idee, wie die Dinge zu laufen haben.

Er kann gut mal alleine bleiben und ist stubenrein. Trotz seiner handlichen Größe wird für Günni ein ebenerdiges Zuhause gesucht, denn er lässt sich (noch) nicht gerne tragen und tägliches Treppenlaufen wäre nicht gut für seine Gelenke. Er zeigt sich verträglich mit weiblichen Artgenossen und könnte daher gerne als Zweithund vermittelt werden. „Wer schenkt Günni ein eigenes Körbchen?“, fragt Julia Rehermann vom Ahauser Tierheim.

Julias Tierheim, Sabstätte 44, montags und mittwochs bis freitags 15 bis 18 Uhr, samstags 14 bis 17 Uhr, Tel. (02561) 8660850. Infos auf der Internetseite des Tierheims.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt